Histamin-Pirat

Tipps & Rezepte zum Leben mit Histaminintoleranz

Sommerlicher Hirsesalat…

Bei der Herzensköchin dreht sich im Moment alles um Bulgur, Hirse, Couscous, Kichererbsen und Polenta. Anlässlich des einjährigen Bestehens des Blogs lädt die Herzensköchin zum fröhlichen Kochen zum Thema ein.

Herzensköchin Banner

Nicht alle Zutaten funktionieren bei Histaminintoleranz, aber Hirse ist z.B. sicher dabei und daher gibt es von mir:

Hirsesalat mit Radieschen, Rucola & mehr (vegan)

 

Zubereitungszeit:

ca. 25 Minuten

Schwierigkeit:

einfach

IMG_0212

Zutaten für 1-2 Personen:

1/2 Tasse Hirse
2 Tassen Wasser
3 Radieschen
ein paar Blätter Rucola
2 Karotten
1/2 leicht grüne Banane (kann auch weggelassen werden)
1 Frühlingszwiebel
Pr. Curcuma, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer
1 EL Mandelmus
2 EL Kokosöl
1 Schuss Ahornsirup
IMG_0209

Zubereitung:

Gemüse waschen, Karotten schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Frühlingszwiebel in schmale Ringe schneiden. Radieschen in kleine Würfel schneiden. (1/2 Banane schälen und in schmale Ringe schneiden.) Hirse und Karottenstücke mit Wasser zum Kochen bringen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Mit dem Hirse-Karotten-Wasser-Mix ablöschen. Frühlingszwiebeln, Mandelmus und Gewürze (und Banane) hinzufügen. Mit etwas Ahornsirup abschmecken. Köcheln lassen bis das Wasser verkocht ist. Vom Herd nehmen. Frischen Rucola und Radieschen hinzufügen und servieren.

IMG_0211

 

 

Guten Appetit!

(c) Histamin-Pirat

1 Kommentar

  1. Vielen Dank Eva für dein Mitmachen beim Blogevent und wie schon gesagt vegan ist genau mein Ding 🙂

Flaschenpost dalassen

© 2017 Histamin-Pirat

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: