Histamin-Pirat

Tipps & Rezepte zum Leben mit Histaminintoleranz

Schlagwort: frühjahrsputz

Alles neu macht der Mai …

Schitwetter im Mai bietet die Gelegenheit, ein paar unbequeme Tätigkeiten zu erledigen. Wovon ist die Rede? Frühjahrsputz natürlich!

Pfui, die Fenster haben es wirklich nötig!

Frühjahrsputz – alle Jahre wieder

An Bord des Histamin-Piraten teilen wir uns die Tätigkeiten ganz gut auf. Das Deck muss ich quasi nie schrubben – das erledigt der Histaminer mit dem Staubsauger*. Ich hasse staubsaugen nämlich so richtig. Dafür übernehme ich großteils die täglichen Reinigungsaufgaben wie abwaschen und Klatzenklo sauber machen.

Mindestens einmal im Jahr steht jedoch die große Reinemache-Aktion ins Haus. Da werden die Vorhänge gewaschen, die Fenster geputzt und die angestaubten Pflanzen geduscht und da der Histaminer sehr empfindlich auf Gerüche von Reinigungsmitteln reagiert, sind wir mittlerweile auf großteils ökologische und hypoallergene Produkte umgestiegen.

1. Fenster putzen

vorher – nachher

Links sieht man hervorragend, dass es a) an der Zeit für einen Frühjahrsputz war und dass b) wirklich Schitwetter in Wien war. Rechts wird deutlich: Wir haben endlich wieder den Durchblick.

ökologisches Fensterputzmittel

Nachdem wir einige Glasreiniger durchprobiert haben, wechseln wir nun zwischen dem Glasreiniger von Ecover* und Provicell* ab. Beide kann ich nur empfehlen. Wie für alle Putztätigkeiten, gilt auch beim Fensterputzen Handschuhpflicht. Denn egal, wie schonend ein gekauftes Reinigungsmittel laut Verpackung klingt, wirklich gut für die Haut ist es nie. Aber Achtung: Wer eine Latexallergie (oder den Verdacht auf eine) hat, sollte ausschließlich latexfreie Handschuhe zum Putzen verwenden.

2. Gardinen und Vorhänge waschen

Gardinen und Vorhänge wandern bei uns getrennt voneinander in die Waschmaschine. Schließlich haben wir wirklich weiße Gardinen (zumindest, wenn sie wieder aus der Maschine kommen 😉 ) und eher dunkle Vorhänge. Ich nutze hierfür das Programm “Active Sport” meiner geliebten WaMa. Das wäscht bei 40 °C und ist eigentlich für verschwitzte Sport-Funktionswäsche gedacht, kriegt aber auch alle Arten von Vorhängen sauber – sogar den Duschvorhang, wie ich hier gezeigt habe.

alles, was man für den Frühjahrsputz braucht und noch mehr

Obwohl ich bei Kleidung am liebsten mit Flüssigwaschmittel wasche, weil sich das zuverlässig auflöst, greife ich bei stark verschmutzter Wäsche – oder eben Vorhängen – auch schon mal zum Waschpulver*, weil es vor allem die Gardinen einfach besser sauber kriegt. Und da mein “Active Sport” Programm zweimal spült, bleiben auch keine Rückstände im Stoff.

ökologisches Waschpulver (links im Bild)

3. Pflanzen duschen

Obwohl beim Frühjahrsputz das Augenmerk auf verschmutzte Einrichtungsgegenstände gerichtet wird, sollten die grünen, lebendigen Mitbewohner nicht vergessen werden. Mindestens einmal im Jahr dusche ich daher auch alle Pflanzen in der Wohnung einmal gründlich mit klarem, lauwarmem Wasser ab. So löst sich Staub von den Blättern und das Grünzeug, so wie unser gar nicht mehr so kleiner Bonsai hier, kann wieder aufatmen und seinen Zweck in der Wohnung erfüllen: Neben schön aussehen, auch die Raumluft aufbessern.

Bonsai

Welches Programm gehört bei Euch zum Frühjahrsputz? Verratet es mir im Kommentarfeld!

(c) Histamin-Pirat

Ich bedanke mich bei Provicell für die gratis zur Verfügung gestellten Produkte. Die gemachten Angaben sind weder vom Hersteller noch von anderen beeinflusst worden und entsprechen meinen eigenen Ansichten.

Lebensdauer von Duschvorhängen verlängern …

Heute geht’s mal nicht in die Küche, sondern ins Bad. Das Thema lautet

Duschvorhang

Igitt, werden einige sagen. Tatsächlich ist der Duschvorhang ein leidiges Thema. Nach einer Weile fängt so ein Plastikteil wohl oder übel an zu “leben” und landet im Müll.

via huffingpost.de

via huffingpost.de

 

Aber muss das sein?

Was dem Duschvorhang schadet

Einige Faktoren beeinflussen die Lebensdauer eines Duschvorhangs.

  1. Die Länge: Ein zu langer Duschvorhang, der vor Verwendung nicht angemessen zugeschnitten wurde, stirbt schneller. Schließlich hängt er stets in der nassen Badewanne und die zur Badewannenwand gekehrte Seite kann nicht trocknen. Schimmel ist die Folge. Und Schimmel ist bei HIT ein böser Trigger!
  2. Faulheit: Nach dem Duschen sollte der Duschvorhang ordentlich ausgebreitet werden, so dass er auf ganzer Breite trocknen kann. Bleibt der Duschvorhang zusammengeknittert hängen, staut sich in den Falten die Nässe, der Duschvorhang kann nicht trocknen – peng, wieder Schimmel!

Doch selbst wenn diese beiden Faktoren berücksichtigt werden, der Duschvorhang nur gerade so in die Badewanne reicht und auch immer schön trocknet, wird er irgendwann “kalkig” und wirkt einfach nur dreckig und eklig. Woran die wenigsten denken: Man kann einen Duschvorhang reinigen, so wie vieles andere auch. Und das Beste? Dazu muss man sich nicht mal die Finger schmutzig machen.

Duschvorhang waschen – ja, das geht

Um einen Duschvorhang zu reinigen, wird er in die Waschmaschine gegeben. Und zwar so:

  1. Duschvorhang von den Haken lösen und mit einem alten Handtuch in die Waschmaschine geben. (Ich nutze das Handtuch, das vor der Badewanne als “Fußabtreter” liegt)
  2. Ca. 1/3 Tasse Apfelessig* in die Hauptwaschkammer füllen. Achtung: Wer sehr empfindlich auf Gerüche reagiert, lässt das von jemand anderem machen!
  3. Die Hälfte der gewohnten Waschmittelmenge* für einen Waschgang in dasselbe Fach füllen. Optional: Etwas Hygienespüler* ins Weichspülerfach geben.
  4. Bei 40 °C waschen. Ich nutze hier das “Active Sport”-Programm, das eigentlich für stark verschwitzte Funktionswäsche gedacht ist. Der Vorteil: Es wird zwei Mal gespült.

Bitte nicht heißer waschen, sonst schmilzt der Duschvorhang in der Maschine! Das Handtuch ist wichtig, damit der Vorhang etwas gepolstert ist und nicht reißt.

 

Danach kommt der Duschvorhang* wieder schön sauber aus der Maschine und kann direkt aufgehängt werden. Netter Nebeneffekt: Der Apfelessig tut auch der Waschmaschine gut, weil er als Kalklöser wirkt. Und, hat schon mal jemand von Euch einen Duschvorhang gewaschen? Ich mache das alle paar Monate und sorge dadurch für weniger Plastikmüll, weil der Duschvorhang länger in Verwendung bleibt, ohne dass ich mich ekeln muss. So, damit gibt es seit langem mal wieder etwas zum Recycle-&-DIY-Tag!

blogevent1

(c) Histamin-Pirat

© 2019 Histamin-Pirat

Theme von Anders NorénHoch ↑