Histamin-Pirat

Tipps & Rezepte zum Leben mit Histaminintoleranz

Kategorie: Frühstück (Seite 2 von 3)

Flower Power…

Partybrot in Blütenform

 

Zubereitungszeit:

ca. 10 Minuten

Backzeit:

ca. 20-25 Minuten

Schwierigkeit:

normal

IMG_2696 IMG_2697


Zutaten:

  • 2 Eier
  • 150 g Milch
  • 10 g Öl (ich habe Hanföl* verwendet)
  • 8 g Backpulver
  • 300 g Dinkelmehl
  • 1 Pr. Thymian
  • Sesam zum Bestreuen
  • 1 Pr. Kümmel
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Eier mit Milch gut verrühren. Öl und Backpulver einrühren. Nach und nach das Mehl hinzufügen. Mit den Händen verkneten. Der Teig sollte nicht mehr an den Händen kleben bleiben (ansonsten etwas mehr Mehl verwenden). Es hilft auch, die Hände vorher etwas mit Öl einzureiben (und ist gut für die Hände 😉 ).

Den Teig etwas ruhen lassen.

Auf einer bemehlten Fläche den Teig mit dem Nudelholz ca. 3-4mm dick ausrollen. Dann Dreiecke ausschneiden (z. B. mit einem Pizzaroller). Die Dreiecke zu Würsten einrollen. Von den Würsten ca. 4-5cm lange Stücke abschneiden und nebeneinander in Kreisform auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech oder in einer Quiche- oder Springform mit der Öffnung nach oben anordnen (etwas andrücken). Wenn Ihr eine ganze Springform ausfüllen wollt, braucht Ihr ca. die doppelte Menge der angegebenen Zutaten.

Hier seht Ihr auch noch mal, wie es geht. Da habe ich übrigens auch die Idee und natürlich dieses Bild her.

happy-bread

(c) Goods Home Design http://www.goodshomedesign.com/happy-bread/

Jetzt sollte die Blütenform erkennbar sein 🙂

Mit Milch einpinseln und dann mit Sesam bestreuen. Ich habe bei mir leider zu viel Milch zum Einpinseln verwendet und so ist mir die Blüte etwas verschwommen …

Bei 200 °C im vorgeheizten Backofen ca. 20-25 Minuten goldig backen.

Die einzelnen “Röschen” lassen sich dann leicht abreißen. So ergibt sich ein tolles Partybrot.

Guten Appetit!

(c) Histamin-Pirat

Schnell und fluffig …

Diese tolle Idee, Brötchen aus der Muffinform zu backen, habe ich hier bei Frl. Wunderbar bekommen. So kann man ganz schnell leckere, fluffige Brötchen zaubern.

 

Brötchen aus der Muffinform

 

Zubereitungszeit:

ca. 10 Minuten

Backzeit:

20 Minuten

Schwierigkeit:

normal

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Zutaten:

  • 370 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • Ei-Ersatz: 2 EL Chiasamen* mit 10 EL Wasser (statt 2 Eiern)
  • 1 TL Schwarzkümmel
  • 1 TL Kümmel
  • 1 Pr. Thymian
  • Sesam zum Bestreuen
  • 1 Schuss Ahornsirup*
  • 100 ml Wasser
  • 100 ml  Milch, wahlweise Reismilch, Mandelmilch oder Hafermilch
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Schwarzkümmelöl
  • 2 EL Hanföl

Zubereitung:

Den Ei-Ersatz mit Chiasamen in einer Tasse anrühren. Alle trockenen Zutaten miteinander mischen. Dann Öl, Milch, Wasser, Ahornsirup und das Chiasamengemisch hinzufügen und gut vermengen – mit den Händen, auch wenn es etwas klebt oder mit einem Knethaken oder einem großen Schneebesen.

Den Teig in eine gefettete Muffinform geben. Mit Sesam bestreuen.

Bei 180 °C ca. 20 Minuten im Ofen backen.

Die ausgekühlten Brötchen aus der Form lösen und genießen.

 

Guten Appetit!

(c) Histamin-Pirat

Kraftsaft…

Brokkoli-Apfel-Karotten-Saft

 

Zubereitungszeit:

ca. 10 Minuten

Schwierigkeit:

einfach

IMG_1643 IMG_1644

Zutaten für 2 Gläser:

  • 2 Hände voll Brokkoli
  • 1 Apfel
  • 3 Karotten
  • ca. 1/2 Tasse Wasser (100 ml)

IMG_1640

Zubereitung:

Gemüse und Obst waschen oder schälen. Alles in den Entsafter geben. Danach mit ca. 1/2 Tasse Wasser verdünnen und noch mal umrühren. Fertig.

Gute Erfrischung!

 

(c) Histamin-Pirat

Mal wieder Selber-Machen-Tag …

Es ist wieder soweit: Es ist Recycle & Do-it-yourself-Tag!

Alles, was up- oder recyclet ist oder einfach mit Liebe selbst gemacht wird, ganz gleich ob aus der Küche oder aus der Bastelstube, ist erlaubt.

Wenn Ihr mitmachen wollt, hinterlasst unten einen Kommentar mit Link zu Eurem Beitrag. Außerdem würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr den Banner zum Blogevent einbindet und auf meinen Beitrag hier verlinkt. In einem separaten Beitrag stelle ich dann die teilnehmenden Blogs vor.

blogevent1

Ich mache wieder den Anfang. Es gibt selbst gemachtes Brot, inspiriert von diesem hier.

 

Kastenbrot mit Chiasamen und Haferflocken

 

Zubereitungszeit:

ca. 10 Minuten

Backzeit:

50-60 Minuten

Schwierigkeit:

normal

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Zutaten:

  • 300 g Dinkelmehl
  • 150 g Haferflocken* + Haferflocken zum Bestreuen
  • Ei-Ersatz: 2 EL Chiasamen mit 10 EL Wasser (statt 2 Eiern)
  • 1 TL Schwarzkümmel*
  • 1 TL Kümmel
  • 1 Pr. Rosmarin
  • 3/4 Päckchen Backpulver
  • 1 Schuss Ahornsirup
  • 150 ml Wasser
  • 200 ml  Milch, wahlweise Reismilch, Mandelmilch oder Hafermilch
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Schwarzkümmelöl
  • 2 EL Hanföl

Zubereitung:

Den Ei-Ersatz mit Chiasamen in einer Tasse anrühren. Alle trockenen Zutaten miteinander mischen. Dann Öl, Milch, Wasser, Ahornsirup und das Chiasamengemisch hinzufügen und gut vermengen – mit den Händen, auch wenn es etwas klebt oder mit einem Knethaken oder einem großen Schneebesen.

Den Teig in eine gefettete Kastenform geben. Mit einer Handvoll Haferflocken bestreuen.

Bei 200 °C ca. 50-60 Minuten im Ofen backen.

Das ausgekühlte Brot aus der Form lösen und genießen.

 

Guten Appetit!

(c) Histamin-Pirat

Frisch und grün…

Gesunde Erfrischung für den Sommer: Green juice.

Mein Projekt Green Juicing geht weiter. Hier ist mal wieder ein ganz flinkes, einfaches Saftrezept.

Perfekter Start in den Tag, aber auch eine gute Erfrischung für zwischendurch, passend zu Simones Blogevent Zisch! Erfrisch mich.

Blog-Event C - Zisch! Erfrisch mich! (Einsendeschluss 15. Juli 2014)

 

Apfel-Karotten-Gurken-Saft

 

Zubereitungszeit:

ca. 15 Minuten

Schwierigkeit:

einfach

Zutaten für ca. 2 Gläser:

  • Ein Stück Gurke, ca. 10 cm lang
  • 1 Apfel
  • 2 gr. Karotten
  • ca. 1/2 Tasse Wasser (100 ml)

IMG_9956

Zubereitung:

Gemüse und Obst waschen. Alles in den Entsafter geben. Danach mit ca. 1/2 Tasse Wasser verdünnen und noch mal umrühren. Fertig.

IMG_9957IMG_9960

Gute Erfrischung!

 

(c) Histamin-Pirat

Das kann man entsaften…

Jetzt habe ich auch endlich angefangen, “grün” zu entsaften. Karotten, Äpfel & Co werden ja regelmäßig in das “Saftkarussell”, den Entsafter, geworfen. An anderes Gemüse hab ich mich vorher nicht getraut, aber nun geht’s los: Green juicing.

Apfel-Fenchel-Karotten-Zucchini-Saft

 

Zubereitungszeit:

ca. 15 Minuten

Schwierigkeit:

einfach

IMG_8947

Zutaten für 2 Gläser:

  • 1/2 Zucchini
  • 1 Apfel
  • 2 Karotten
  • handvoll von einer Fenchelknolle
  • ca. 1/2 Tasse Wasser (100 ml)

 

IMG_8944

Zubereitung:

Gemüse und Obst waschen. Alles in den Entsafter geben. Danach mit ca. 1/2 Tasse Wasser verdünnen und noch mal umrühren. Fertig.

 

IMG_8946

 

Gute Erfrischung!

 

(c) Histamin-Pirat

Ich liebe diese Farbe…

Statt Eiskrem gab es heute zur Abkühlung mal Milchshake. Das Thermometer zeigt erbarmungslos immer noch über 30 °C an. Da heißt es: viel trinken. Aber es muss ja nicht immer nur Wasser sein. Dieser Milchshake ist Farbtherapie und Erfrischung in einem, denn er ist LILA.

Blaubeer-Milchshake

Zubereitungszeit:

ca. 5 Minuten

Schwierigkeit:

einfach

IMG_9088

Zutaten für ca. 1 l:

IMG_9051

  • 200 g gefrorene Blaubeeren
  • 800 – 1000 ml Milch, wahlweise auch Reis- oder Hafermilch, für die laktosefreie Variante
  • 1/2 noch etwas grüne Banane (wer sehr sensibel reagiert, lässt die Banane einfach weg)
  • 4 EL Ahornsirup (wer es noch süßer mag, kann auch mehr nehmen)
  • 1 Pr. Kardamom

IMG_8954IMG_9020

Zubereitung:

Alle Zutaten in den Mixer geben und gut durchmixen oder in ein Gefäß geben und dann fein pürieren.

IMG_9073IMG_9079IMG_9082

Tipp: 

Nach Geschmack und Verträglichkeit können auch andere Früchte verwendet werden. Ich stelle mir z. B. Brombeeren, Stachelbeeren oder Ribiseln/Johannisbeeren auch lecker vor.

Wer Gäste erwartet, kann in den Blaubeershake auch noch 5–6 Erdbeeren geben. Dann ist der Drink aber nicht mehr so “histamintauglich”. Für meinen histamingeplagten Freund gab’s Blaubeer-Banane. Ich hab’ die Mit-Erdbeeren-Variante genossen. Dazu hab’ ich mir einfach einen Teil des histaminarmen Drinks abgezwackt und den noch mal mit Erdbeeren verfeinert.

IMG_9002

 

 

Gute Abkühlung!

 

(c) Histamin-Pirat

Reste-Muffins …

Apfel-Karotten-Zucchini-Muffins

Zubereitungszeit:

ca. 10 Minuten + ca. 25 Minuten Backzeit

Schwierigkeit:

einfach

IMG_7362


Zutaten für ca. 6 Muffins:

  • 1 Ei(gelb)
  • 1 1/3 Tasse Dinkelmehl*
  • 1/3 Tasse Zucker
  • 2/3 Tasse Distelöl oder Kokosöl
  • 1/2 geriebene Zucchini
  • Reste vom Entsaften (von einer Karotte und einem Apfel)
  • 1 TL Backpulver
  • 20 g Kokosflocken

Zubereitung:

  1. Ei mit Zucker schaumig schlagen. Öl hinzufügen. Mehl mit Backpulver und Kokosflocken mischen und unter die Ei-Öl-Mischung rühren. 1/2 Zucchini hineinreiben und die Reste vom Entsaften einer Karotte und eines Apfels hinzugeben.
  2. Teig in Muffinförmchen füllen.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 25 Minuten backen.

Tipp:

Dieses Rezept eignet sich super für alle, die nicht jeden Tag ein Festmahl zaubern wollen, sondern auch mal die Küchenseele baumeln lassen. Wenn ich mir ein Tier aussuchen könnte, das ich sein dürfte, ich wäre wohl ein Faultier. Aber wenn ich ein Törtchen wäre, dann sicher einer dieser Easy-Going-Frühstücksmuffins. Die “Restemuffins” gibt’s zum Geburtstag von Luxuria, denn sie hat zum Thema “Wenn ich ein Törtchen wär…” zum Backen eingeladen. Alles Gute!

Guten Appetit!

(c) Histamin-Pirat

 

Brot oder Pizza …?

Dinkel-Fladenbrot ODER Pizzaboden

 

Zubereitungszeit:

ca. 5 Minuten

Backzeit:

20 Minuten

Schwierigkeit:

einfach

 

IMG_6123

Momo ist neugierig, essen darf er’s aber nicht …


Zutaten:

 

  • 350 g Dinkelmehl
  • 1/3 TL Salz
  • 1/3 TL Backpulver
  • 1 TL Kümmel
  • 1 Prise Rosmarin
  • 1 Tasse Wasser
  • Hanfsamen* zum Bestreuen

IMG_6134


Zubereitung:

Alle Zutaten mischen und gut durchkneten bis man einen festen Teig erhält. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ausrollen oder ausbreiten. Wenn es Brot wird, einritzen und mit Hanfsamen bestreuen (s. Bild). Ansonsten wie einen Pizzateig belegen etc.

Den Backofen auf 250 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Für ca. 20 Minuten backen.

Vor dem Verzehr auskühlen lassen.

Tipp: 

Wenn Du eine hitzebeständige Schüssel mit Wasser mit in den Backofen gibst, erhält das Brot eine knusprige Kruste.

IMG_6136

banner-blog

Guten Appetit! 

(c) Histamin-Pirat

Chic und Chia …

Chiasamenpudding mit Kokosflocken und Ahornsirup

 

Zubereitungszeit:

5 Minuten + ca. 20 Minuten Quellzeit

Schwierigkeit:

einfach

IMG_6105 IMG_6106


Zutaten für ein Glas:

  • 1/4 Tasse Chiasamen*
  • 3/4 Tasse Milch bzw. Reis-, Hafer- oder Mandelmilch
  • 1 TL Kokosnussöl oder -mus*
  • 1 TL Kokosflocken
  • ein paar Tropfen Ahornsirup

IMG_6103


Zubereitung:

 

In einer Schüssel Chiasamen, Milch und Kokosmus bzw. -öl verrühren. Bei Zimmertemperatur ca. 20 Minuten quellen lassen. In ein Dessertglas füllen. Mit Kokosflocken bestreuen und etwas Ahornsirup darüber tröpfeln.

 

Tipp:

Du kannst beliebig würzen, z. B. mit Zimt oder Kardamom, wenn es vertragen wird. Der Ahornsirup kann auch durch Kokosblütenzucker* oder Honig ersetzt werden.

banner-blog

 

Guten Appetit! 

(c) Histamin-Pirat

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2019 Histamin-Pirat

Theme von Anders NorénHoch ↑