In der Weihnachtsbäckerei…

Vegane, laktosefreie, glutenfreie Weihnachtsplätzchen

Das Knusperstübchen hat Geburtstag und lädt zum gemeinsamen Knuspern ein. Ich bringe diese leckeren Knusperkekse mit, die glutenfrei, vegan, laktosefrei und auch histaminarm sind.

 01_fb_Banner

Wer Probleme mit Haselnuss- oder Mandelmehl hat, kann dies vielleicht durch ein anderes glutenfreies Mehl austauschen. Wir kommen mit Haselnuss-* und Mandelmehl* gut aus, sofern wir es mengenmäßig nicht übertreiben. Schließlich essen wir Kekse ja nicht als Hauptspeise, sondern nur als Snack.

Zubereitungszeit:

ca. 20 Minuten & ca. 15 Minuten pro Blech im Backofen

Schwierigkeit:

einfach


IMG_5823

Zutaten für ca. 2 Bleche:

  • 1 geh. EL Chiasamenmehl* & 5 EL Wasser
  • 25 g Mandelmehl
  • 50 g Kokosnussmehl
  • 35 g Haselnussmehl
  • 60 g Braunhirsemehl
  • 30 g Kokosflocken
  • 100 g Kokosöl
  • 8 g Mohn-Zucker-Mix (optional)
  • 1 Pr. Zimt & Pr. Kardamom, wenn es vertragen wird
  • 10 g selbst gemachten Vanillezucker
  • 70 g Kokosblüten- oder Rohrohrzucker
  • 1 Pr. Ahornsirup (optional, nur wenn der Teig noch etwas Flüssigkeit braucht)

IMG_5822


Zubereitung:

Zuerst die trockenen Zutaten mischen, dann die flüssigen Zutaten hinzugeben und alles gut verkneten. Den Teig zugedeckt 1/2 Stunde kühl (z. B. im Kühlschrank oder im Winter auf der Fensterbank) ruhen lassen.

Teig ausrollen und Kekse ausstechen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C ca. 15-20 Minuten backen. Nach Geschmack die ausgekühlten Kekse mit Zuckerguss (Puder-/Staubzucker + etwas Wasser) verzieren, mit (weißer) Schokolade überziehen oder einfach pur genießen.

Guten Appetit!

(c) Histamin-Pirat