Histamin-Pirat

Tipps & Rezepte zum Leben mit Histaminintoleranz

Schlagwort: selbst gemacht

Schnell und fluffig…

Diese tolle Idee, Brötchen aus der Muffinform zu backen, habe ich hier bei Frl. Wunderbar bekommen. So kann man ganz schnell leckere, fluffige Brötchen zaubern.

 

Brötchen aus der Muffinform

 

Zubereitungszeit:

ca. 10 Minuten

Backzeit:

20 Minuten

Schwierigkeit:

normal

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Zutaten:

  • 370 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • Ei-Ersatz: 2 EL Chiasamen mit 10 EL Wasser (statt 2 Eiern)
  • 1 TL Schwarzkümmel
  • 1 TL Kümmel
  • 1 Pr. Thymian
  • Sesam zum Bestreuen
  • 1 Schuss Ahornsirup
  • 100 ml Wasser
  • 100 ml  Milch, wahlweise Reismilch, Mandelmilch oder Hafermilch
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Schwarzkümmelöl
  • 2 EL Hanföl

Zubereitung:

Den Ei-Ersatz mit Chiasamen in einer Tasse anrühren. Alle trockenen Zutaten miteinander mischen. Dann Öl, Milch, Wasser, Ahornsirup und das Chiasamengemisch hinzufügen und gut vermengen – mit den Händen, auch wenn es etwas klebt oder mit einem Knethaken oder einem großen Schneebesen.

Den Teig in eine gefettete Muffinform geben. Mit Sesam bestreuen.

Bei 180 °C ca. 20 Minuten im Ofen backen.

Die ausgekühlten Brötchen aus der Form lösen und genießen.

 

Guten Appetit!

(c) Histamin-Pirat

Mal wieder Selber-Machen-Tag…

Es ist wieder soweit: Es ist Recycle & Do-it-yourself-Tag!

Alles, was up- oder recyclet ist oder einfach mit Liebe selbst gemacht wird, ganz gleich ob aus der Küche oder aus der Bastelstube, ist erlaubt.

Wenn Ihr mitmachen wollt, hinterlasst unten einen Kommentar mit Link zu Eurem Beitrag. Außerdem würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr den Banner zum Blogevent einbindet und auf meinen Beitrag hier verlinkt. In einem separaten Beitrag stelle ich dann die teilnehmenden Blogs vor.

blogevent1

Ich mache wieder den Anfang. Es gibt selbst gemachtes Brot, inspiriert von diesem hier.

 

Kastenbrot mit Chiasamen und Haferflocken

 

Zubereitungszeit:

ca. 10 Minuten

Backzeit:

50-60 Minuten

Schwierigkeit:

normal

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Zutaten:

  • 300 g Dinkelmehl
  • 150 g Haferflocken + Haferflocken zum Bestreuen
  • Ei-Ersatz: 2 EL Chiasamen mit 10 EL Wasser (statt 2 Eiern)
  • 1 TL Schwarzkümmel
  • 1 TL Kümmel
  • 1 Pr. Rosmarin
  • 3/4 Päckchen Backpulver
  • 1 Schuss Ahornsirup
  • 150 ml Wasser
  • 200 ml  Milch, wahlweise Reismilch, Mandelmilch oder Hafermilch
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Schwarzkümmelöl
  • 2 EL Hanföl

Zubereitung:

Den Ei-Ersatz mit Chiasamen in einer Tasse anrühren. Alle trockenen Zutaten miteinander mischen. Dann Öl, Milch, Wasser, Ahornsirup und das Chiasamengemisch hinzufügen und gut vermengen – mit den Händen, auch wenn es etwas klebt oder mit einem Knethaken oder einem großen Schneebesen.

Den Teig in eine gefettete Kastenform geben. Mit einer Handvoll Haferflocken bestreuen.

Bei 200 °C ca. 50-60 Minuten im Ofen backen.

Das ausgekühlte Brot aus der Form lösen und genießen.

 

Guten Appetit!

(c) Histamin-Pirat

Recycle & Do-it-yourself Tag…

Es gibt Blogevents, die zu einem bestimmten Anlass einmal veranstaltet werden, z. B. zum Blog-Geburtstag, und welche, die regelmäßig über einen längeren (unbestimmten) Zeitraum stattfinden, z. B. das Blogevent ichbacksmir oder shoparoundtheblog oder bread baking (fri)day.

Ich finde es toll, wenn man sich immer wieder auf das Event freuen kann. So, und nun habe ich auch eins ins Leben gerufen, an dem sich hoffentlich auch viele immer wieder beteiligen werden.

Nachdem ich ausprobiert habe Zahnpasta und Reismilch selber zu machen, soll „Selber-Machen“ ein Thema meines monatlich veranstalteten Blogevents werden. Nachhaltigkeit und Bio-Produkte sind bereits Kernthemen auf meinem Blog und die gehen Hand in Hand mit den Themen „Selber-Machen“ und Recycling. Kosmetikprodukte, Grundnahrungsmittel, aber auch Spielzeug, Möbel, Geschenke und noch mehr kann man selber machen und das meist mit weniger Chemie und unter geringerer Umweltbelastung, als wenn man auf neue „Fertigprodukte“ zurückgreift. An jedem 6. im Monat heißt es daher „Recycle & Do-it-yourself“.

Alle Blogger, nicht nur Food-Blogger, sind herzlich dazu eingeladen, ihre recycleten und selbst gemachten Kreationen vorzustellen. Heute geht es los und in Zukunft wird der 6. zum Recycle & Do-it-yourself-Tag. Fotos und Rezepte/Anleitungen sollten keine Rechte Dritter verletzen, sondern Eure sein.

Wenn Ihr mitmachen wollt, hinterlasst unten einen Kommentar mit Link zu Eurem Beitrag. Außerdem würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr den Banner zum Blogevent einbindet und auf meinen Beitrag hier verlinkt.

blogevent1

Ich starte heute mit einem selbst gemachten Body Scrub:

Erfrischendes, pflegendes Zitronen-Body-Scrub OHNE Zitrone

 

Zubereitungszeit:

ca. 15 Minuten

Schwierigkeit:

einfach

IMG_8125


Zutaten für 1 Glas (ca. 100ml):

 

IMG_8115


Zubereitung:

Im Wasserbad vorsichtig das Kokosöl schmelzen. Vom Herd nehmen. Nach und nach den Rohrohrzucker hinzufügen, bis eine einigermaßen zähe Paste entstanden ist. Den weißen Tee einrühren. Zum Schluss mit Lemongras-Öl noch eine Duftnote hinzufügen.

IMG_8118IMG_8119

Bei Zimmertemperatur lagern, im Kühlschrank wird das Body Scrub sehr fest. Ab ca. 28 °C schmilzt Kokosöl. Wenn es also im Sommer sehr warm ist, kann das Scrub auch etwas flüssiger werden.

Das Body Scrub hält sich ca. 2 Monate.

So, und nun seid Ihr gefragt: Recyclet oder macht was selbst! In einem separatem Beitrag stelle ich dann die Kreationen und Eure Blogs vor.

 

Recycle & Do it yourself!

blogevent1

(c) Histamin-Pirat

 

 

© 2018 Histamin-Pirat

Theme von Anders NorénHoch ↑