Zusammenfassung: Blogevent

„Kleine Alleskörner – Das Chia-Samen-Blogevent“

Hier habe ich alle Beiträge zum Blogevent/Gewinnspiel gesammelt. Eigentlich schade, dass es nur zwei Teilnehmerinnen gab. Hiermit stehen dann auch die Gewinnerinnen fest. Sie wurden bereits per E-Mail verständigt.


 

  • Die erste Einsendung stammt von einer Leserin. Eileen hat leckere Kokos-Chia-Kekse gebacken. Kekse finde ich immer klasse.

Und so geht’s:

Zutaten:

  • 100 g Dinkelmehl
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 74   g Kokosraspeln
  • 70   g Palmöl (als Notlösung geht auch Alsana Bio-Margarine=Palmfett)
  • 1 TL Vanilleextrakt oder 1 Vanilleschote
  • 2 EL Chia-Samen
  • 1 kleines Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Weinstein-Backpulver

Zubereitung:

Zucker und Fett schaumig rühren (3-5 Minuten lang). Vanille+Salz dazu; umrühren. Mehl mit Backpulver mischen und dazu geben. Zum Schluss die Kokosraspeln hinzugeben und das Ei.
Es sollte eine feste Masse entstehen, die man mit zwei Teelöffeln gut zu kleinen Keksen formen kann (klebt fast nicht am Löffel). Auf das Backblech damit und  bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen (Umluft) – nicht zu braun werden lassen!

  • Maria von Widerstand ist zweckmäßig ist auch mit von der Partie. Maria hat das Chia-Büchlein, das ich u.a. verlose, schon. Sie macht aber trotzdem bei der Blogparade zum Thema Chia-Samen mit. Hier gewährt sie Euch einen kleinen Einblick in das Büchlein. Schaut doch richtig lecker aus, oder?


 

Danke für Eure Einsendungen 🙂

Alles Liebe!

(c) Histamin-Pirat