Brokkolicremesuppe (mit Frittaten)

 

Zubereitungszeit:

ca. 25 Minuten

 

Schwierigkeit:

einfach

IMG_1636 IMG_1638

Zutaten für 3-4 Personen:

1/2 Kopf Brokkoli (frisch)
Suppengrün – gibt es als Mix auch fertig zu kaufen, enthalten sind meist Teile von Karotte, Kohlrabi, Pastinake, Petersilie, (Porree), (Knollensellerie), Petersilienwurzel – Die Zutaten in Klammern verträgt nicht jeder, am besten in kleinen Mengen austesten
etwas Thymian, Zitronengras, Kümmel
1 TL Hanföl
Salz und Pfeffer zum Abschmecken

 

IMG_1637IMG_1639

Zubereitung:

Gemüse waschen und gegebenenfalls schälen (Karotte, Pastinake, etc.) und alles in mundgerechte Stücke schneiden. In einem Topf Wasser erhitzen, so dass nachher alles gerade von Wasser bedeckt ist. Ich schätze es sind ca. 1,5l. Den Brokkoli erst in das Wasser geben, wenn es kocht, damit er nicht so „letschert“ wird. Köcheln lassen bis alles weich ist (ca. 15 Minuten). Etwas Hanföl und Petersilie (erst jetzt, sonst geht das tolle Vitamin C verloren) hinzugeben. Vom Herd nehmen und pürieren.

Während alles köchelt, kann man, wenn man Frittaten dazu mag, diese vorbereiten. Dazu verwendet Ihr einfach das Grundrezept für Palatschinken/Eierkuchen oder Pfannkuchen hier. Die fertigen Palatschinken (oder wie immer Ihr dazu bei Euch gerade sagt) in Streifen schneiden und in die fertige Suppe geben.

Zum Schluss die Suppe mit Salz, Pfeffer und Gewürzen abschmecken.

 

 

Guten Appetit!

(c) Histamin-Pirat